Trainings aktuell

Trauma-sensitive Gemeinschaftsentwicklung und Prozessgestaltung

Leitung: Francois Michael Wiesmann und Team

Dieses Training vermittelt einen tiefen Blick auf die Lebensvorgänge, die uns in sozialen Prozessen (manchmal unerkannt) begegnen und stärkt die Fähigkeit, lebendige soziale Prozesse mitzugestalten und den Raum für sie zu halten. Wir erlangen dabei Kenntnis von unbewussten Mustern, die in den meisten Gruppen und Teams immer wieder auftauchen. Verschiedene Techniken wie tiefes Zuhören, Loopen, Einstimmung, Forum und andere helfen uns, mit ihrer inneren Bewegung in Kontakt zu kommen und von da aus GestalterIn zu werden.

Für die Teilnahme werden Vorerfahrungen mit Gemeinschaft, Coaching, Therapie oder Moderation vorausgesetzt.

 

Modul 1

13.-16.2.2025

Basics für trauma-sensitive Gruppenprozesse

Selbstwahrnehmung und Selbstregulierung. Nichtsprachliche Kommunikationsvorgänge und Feedbackschlaufen. Biologische Sicherheit. Aktivierungsstufen des autonomen Nervensystems. Emotionelle Selbstverantwortung.

 

Modul 2

15.-18.5.2025

WIR-Kultur und Beziehungsraum

Der Mensch will von Natur aus mitfühlen und kooperieren. Bezogenheit als Grundlage für gesunde soziale Prozesse.

Präsenz und Transparenz im Beziehungsraum. Dazugehören, wachsen, beitragen: Alle haben einen Platz. Ganzheit und Einbettung in eine größere Ordnung.

 

Modul 3

9.-12.10.2025

Die Bedeutung von Trauma in sozialen Kontexten

Ressourcen-Kultur. Traumareduzierte Normalität. Abwesenheit und Nicht-Fühlen. Emergente und nicht-emergente Prozesse. "Das Böse" als Folge von Unterdrückung und Verleugnung. Alle menschlichen Energien brauchen ihren Platz in einer bewussten Kultur.

 

Modul 4

5.-8.2.2026

Raum-Halten und Moderation

Wer sind wir als ModeratorInnen, und was tun wir beim "Raumhalten"? Das WIR ist innen. Dynamiken in gleichberechtigten Gruppen. "Nichts Menschliches ist uns fremd". Demut und Commitment.

 

Ich vermittle in dem Training eine Essenz aus 3 Hauptquellen, die in meine Arbeit und mein Leben eingeflossen sind und sie wesentlich geprägt haben: langjährige Gemeinschaftserfahrung und -begleitung, spirituelles Training und Traumaforschung.

 

 

Organisatorisches:

Kosten: Für das gesamte Training zwischen € 1600.- und € 2000.-, Selbsteinstufung nach Einkommen, zuzügl. U&V. Die 4 Module sind nur zusammen buchbar.

Ort: Schloss Tempelhof, 74594 Kreßberg

Anmeldung hier


Führen und Präsenz

Führen ist eine Kunst und eine innere Haltung.

Es spricht sich herum, dass Managementmethoden noch keine Führungskraft ausmachen. Soziale Kompetenz, Präsenz, die Fähigkeit, in chaotischen Situationen die Ruhe zu bewahren, der Mut, unangenehme Wahrheiten auszusprechen – das sind nur einige der Qualitäten, die eine qualifizierte Führungskraft ausmachen.

 

In meinen Coachings und Trainings unterstütze ich Sie in einem zeitgemässen Führungsverständnis. Wir widmen uns insbesondere der Entwicklung Ihrer Fähigkeit zu klarer Kommunikation und eingestimmtem Feedback sowie innerer Kompetenzen wie die Bewusstheit über Ihre nonverbalen Botschaften. Sie gewinnen ein vertieftes Verständnis für die Authentizität Ihres Handelns in Ihren täglichen Herausforderungen.

 

Gruppenleitung

Ein Training für Menschen, die mit Gruppen und Teams arbeiten. Was können Sie als Leitungsperson dazu beitragen, dass sich die Potenziale der Einzelnen entfalten und sich zu kollektiver Intelligenz verbinden?

  • Kommunikations- und Feedbackkultur
  • Gestaltung von Meetings
  • Wahrnehmung von und Arbeit mit Gruppenfeldern

Forum

Forum ist eine Methode für Transparenz und Vertrauensbildung in Gruppen.

Sie fördert individuelle Vertiefung, schafft klare Kommunikation und ermöglicht wahrheitsgemäßes Feedback. Empfohlen für Gemeinschaften und Gruppen, die sich regelmäßig treffen bzw. zusammen arbeiten.